Hanseviertel Lüneburg: modernes, grünes Trendviertel

Östlich von Lüneburgs City wächst das Hanseviertel mit anspruchsvoller Architektur und attraktiven Grünflächen. Von den rund 600 Wohneinheiten sind viele, insbesondere die Häuser entlang der Hansestraße, schon bezogen. Jetzt wird das Quartierszentrum an der Lübecker und Tartuer Straße gebaut. Der Stadtteil, so schrieb die Landeszeitung am 13. Juli 2014, entwickelt sich zum Trendviertel der Hansestadt.

Aufgabe: Dort, wo früher die Schlieffenkaserne stand, sollte auf etwa 85 Hektar das Hanseviertel Lüneburg als gelungenes und begehrtes Wohnquartier gestaltet werden, nur fußläufig vom Bahnhof entfernt und nahe der Innenstadt. Seit 2011 berät urbanPR die Sparkassen-Tochter idb als Standortentwickler im Marketing und bei der Pressearbeit zum Hanseviertel (siehe auch Rosenkamp). Entwickelt wurden u. a. das Leitbild und der Internetauftritt: www.hanseviertel-lueneburg.de.

Die Baumaßnahmen der idb als Erschließungsträger sowie der Investoren, Bauträger und gewerblichen Eigentümer einerseits, kreative Imagearbeit und ungewöhnliche Imagejahrespartnerschaften andererseits setzen das Leitbild sichtbar um. Qualität und Moderne formen erfolgreich die Marke "Hanseviertel Lüneburg".

Der Vertrieb der Sparkasse Lüneburg ist durch sein eigenes Büro im Hanseviertel präsent. Mit dem Medienpark, dem Speicherquartier und bald der Kulturbäckerei am Hanseviertel beschreibt der moderne Standort seine räumliche Ausdehnung in ambitionierter und guter Nachbarschaft.