Bergen in der Lüneburger Heide

In der Stadt Bergen in Niedersachsen beraten wir den Bürgermeister und moderieren eine Programmgruppe im Kontext des Komplett-Abzugs der britischen Streitkräfte (4.500 Bewohner weniger) zu Mitte 2015.

Aufgabe: Städtische Akteure werden für den Strukturwandel aktiviert, um negativen stadtwirtschaftlichen und -strukturellen Effekten entgegenzuwirken. Synergien sollen den Veränderungsprozess meistern helfen. Die Attraktivität Bergens als internationales Städtchen und multikultureller Lebens-, Wohn- und Arbeitsort soll im Strukturwandel erhalten und durch alternative stadtwirtschaftliche Funktionen gestärkt werden. Dazu gehört ebenso die Stärkung der Stadt Bergen in der Tourismus-Region.

Die Standortmarke "Bergen nach dem Brittenabzug" wird vorbereitet.