Markthalle Kassel

In Kassel beraten wir Markthallen-Geschäftsführer Andreas Mannsbarth und moderieren die Lenkungsgruppe "Markthalle 2017plus", zu der die Markthalle Kassel GmbH, die Stadt Kassel, die Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, die Handwerkskammer Kassel und die Universität Kassel gehören.

Herausforderung: Knapp 20 Jahre nach der letzten Modernisierung und Umgestaltung der Markthalle im Jahr 1994 fasst das notwendige Zukunftsprojekt nun einen Zeitraum bis zum Jahr 2040 ins Auge. Der Online-Handel und die fast 24 Stunden geöffneten Supermärkte sowie Discounter verdrängen Ladengeschäfte und verändern die Einkaufsgewohnheiten. Manche sprechen vom Niedergang der Markthallen und der Sorge um nachrückende Beschicker. Wir hingegen sehen in der Markthalle Kassel mit ihren haptischen und kulinarischen Sensationen für alle Sinne besonders gute Chancen am Markt.

Die Tagung "Markthallen in Deutschland: Entwicklungen zwischen Kerngeschäft, Zusatznutzen, Monokulturen und Supermarkt" am 24. März 2014 in Kassel, an der Gäste aus den 15 Markthallen in Deutschland, den Niederlanden und Dänemark teilnahmen, war eine Deutschland-Premiere. Aus der Tagung ist ein Europaweites Markthallen-Netzwerk enstanden, u. a. mit der Markthal Rotterdam und der Torvehallerne in Kopenhagen.

Informationen, Erfahrungen und Argumente sollen ausgetauscht werden, wie Stammkunden gepflegt, Neukunden erreicht und "die Bäuche der Städte" zukunftsfähig bleiben.